Masterstudiengänge

Startseite | Impressum

Master Innovations- und Technologiemanagement


Zu keinem anderen Zeitpunkt als heute war die Konkurrenz einzelner Unternehmen so groß, wenn es darum geht, neue Technologien zu entwickeln. Schnell sein ist hier besonders wichtig, denn der Lebenszyklus eines Produktes ist sehr kurz und schon bald gibt es neue Entwicklungen in diesem Bereich. Deswegen ist es besonders wichtig, dass technologische Möglichkeiten früh erkannt werden und entsprechend gehandelt wird.

Sie werden im Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement bestens darauf vorbereitet, die wichtigen Wettbewerbsvorteile zu nutzen. Ideal ist der Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement dann für Sie, wenn Sie Absolvent der Ingenieur- und Naturwissenschaften sind, einen Abschluss im Bereich Informatik haben oder verwandte Studiengänge besucht haben. Nachdem Sie dort das notwendige Basiswissen erworben haben, können Sie sich in dem Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement den angebotenen Schwerpunkten widmen.

Dadurch erhalten Sie eine umfangreiche Ausbildung bei den Entscheidungsgrundlagen der Ökonomie und lernen außerdem die Methoden des Management. Was den Kernbereich anbelangt, so erwerben Sie im Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement prägende Kompetenzen, die Sie im Innovations-, Technologie- und Qualitätsmanagement anwenden können. Anschließend gehen Sie auf eine Spezialisierung ein, indem Sie sich für einen ausgewählten Bereich entscheiden.

 

Details zum Master Innovationsmanagement:

Voraussetzungen Zu den Zulassungsvoraussetzungen beim Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement gehört, dass Sie eine mindestens sechs Semester andauernde akademische Ausbildung im Bereich der Informatik oder der Ingenieur- und Naturwissenschaften haben. Darüber hinaus muss das Gesamtprädikat mit guter Benotung nachweisbar sein.

Studenten, die einen sieben Semester andauernde Bachelorstudiengang besucht haben, haben die Möglichkeit, sich ihre Prüfungsleistungen beim Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement bis zu einem gewissen Grad anrechnen zu lassen. Die endgültige Entscheidung darüber obliegt aber dem Prüfungsausschuss.

Sie müssen für den Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement keine speziellen Englischkenntnisse nachweisen.
Studienbeginn Mit dem Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement an der Wilhelm Büchner Hochschule kann zu jederzeit begonnen werden.
Studieninhalte Im Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement liegt beim Basisstudium der Fokus auf Methodenkompetenz und Entscheidungsgrundlagen. Bereiche, mit denen Sie sich befassen werden, sind die Grundlagen in Wirtschaft und Organisation, Quantitative Methoden, Managementtechniken und Projektmanagement, Kosten- und Leistungsrechnung, Unternehmensführung sowie Investition und Finanzierung.

Im Kernbereich-Studium des Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement warten folgende Themen auf Sie: Innovationsmanagement, Qualitätsmanagement, Technologiemanagement sowie die Methoden wissenschaftlichen Arbeitens.

Das Vertiefungsstudium beim Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement setzt sich aus dem Studium der wissenschaftlichen Spezialisierung, bei welchem Sie einen Schwerpunkt mit drei Modulen wählen, dem Schwerpunkt Innovationsmanagement, dem Schwerpunkt Technologiemanagement und dem Schwerpunkt Qualitätsmanagement zusammen.

Bevor es an die Abschlussarbeit des Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement geht, bei der es sich um die Masterarbeit inklusive Kolloquium handelt, besuchen Sie das Projektstudium. Hier findet eine Vertiefung der drei Module mit Ihrer gewählten Spezialisierung statt, außerdem wird eine Projektarbeit angefertigt.
Studiendauer Konzipiert wurde der Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement für insgesamt 4 Semester, was einer Regelstudienzeit von 24 Monaten entspricht.
Abschluss Der den Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement vorgesehene Studienabschluss ist der Master of Science (M. Sc.).
Berufsbild Aufgrund der Methodenkompetenz und Entscheidungsgrundlagen, die Ihnen während des Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement
vermittelt werden, stehen Ihnen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten offen. Arbeiten können Sie im produzierenden Unternehmen, wo Sie in einer höheren Position arbeiten und beispielsweise die Investition und Finanzierung überwachen. Ebenso möglich ist, dass Sie eine Abteilung im Unternehmen leiten. Natürlich können Sie mit dem Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement auch die Beamtenlaufbahn einschlagen und in den höheren Dienst eintreten.
Service Verlängern Sie bei dem Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement an der Wilhelm Büchner Hochschule kostenlos die Regelstudienzeit um bis zu 12 Monate.

Ebenso im Service des Masterstudiengang Innovations- und Technologiemanagement enthalten ist, dass Sie einen Studienplan erhalten, der speziell auf das Fernstudium abgestimmt ist. Zusätzlich unterstützen Sie motivierte und hoch qualifizierte Dozenten beim Lernen.
Weblink Wilhelm Büchner Hochschule