Masterstudiengänge

Startseite | Impressum

Master Prävention und Gesundheitspsychologie


Der Master-Fernstudiengang Prävention und Gesundheitspsychologie ist ein Angebot der SRH Fernhochschule und richtet sich an (angehende) Fach- und Führungskräfte in der Gesundheitsbranche. Thematisch reagiert das Studienangebot auf die messbare Zunahme psychosozialer Problemlagen, angefangen vom sogenannten Burn-Out bis hin zu Sucht und chronischen Krankheiten wie beispielsweise Diabetes. Im Zentrum stehen dabei Strategien und Methoden, diese Krankheitsbilder nicht nur zu therapieren, sondern ihrer Entstehung gezielt vorzubeugen.

Durch eine Kombination aus psychologischem und medizinischem Fachwissen mit Schwerpunkt auf gesundheitspsychologischen Fragestellungen einerseits und wirtschaftswissenschaftlicher und managementbezogener Expertise andererseits sollen die Studierenden auf anspruchsvolle Tätigkeiten in Unternehmen im Gesundheitsbereich vorbereitet werden. Der Studiengang richtet sich dabei an Interessenten mit einem ersten Hochschulabschluss, insbesondere an Personen, die bereits Berufserfahrung in der Gesundheitsbranche gesammelt haben und sich nun neue Karrieremöglichkeiten eröffnen möchten. Bereiche, in denen Absolventinnen und Absolventen tätig werden können, sind beispielsweise öffentliche Einrichtungen oder Unternehmen, in denen Gesundheitsvorsorge zunehmend größere Beachtung findet. Sie können sich nach dem Abschluss aber auch eine Selbstständigkeit als Gesundheitsberater oder -coach aufbauen. Das Studienangebot der SRH Fernhochschule ist als Fernstudium konzipiert und dadurch auch berufsbegleitend studierbar; Studieninhalte sind digital zeit- und ortsunabhängig verfügbar.

 

Details zum Masterstudium:

Voraussetzungen Der Master Prävention und Gesundheitspsychologie der SRH Fernhochschule richtet sich an Männer und Frauen, die über einen ersten akademischen Abschluss in Gesundheitswissenschaften, Psychologie, Medizin oder einem ähnlichen Fachbereich verfügen. Auch Absolventen anderer naturwissenschaftlicher Fächer, aber auch geistes- und gesellschaftswissenschaftlicher Disziplinen, Pädagogen sowie Wirtschaftswissenschaftler können zum Studium zugelassen werden.

Mindestvoraussetzung ist dabei ein Bachelor-Abschluss mit mindestens 180 Credit Points. Berufserfahrung im Gesundheitsbereich ist dabei von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Allgemein muss eine Berufserfahrung von einem Jahr nachgewiesen werden.
Studienbeginn Das Master-Studium Prävention und Gesundheitspsychologie an der SRH Fernhochschule ist auf vier Semester in Regelstudienzeit angelegt, kann aber je nach individueller Belastung ohne Zusatzkosten auf bis zu 8 Semester verlängert werden.

Es kann zum Sommer- oder zum Wintersemester aufgenommen werden. Anmeldeschluss ist dabei der 31. Januar für das Sommersemester und der 31. Juli für das Wintersemester.
Studieninhalte Das Studium der Prävention und Gesundheitspsychologie beinhaltet zunächst eine allgemeine Einführung in die Grundlagen der Sozial- und Persönlichkeitspsychologie, die Biopsychologie sowie die Methoden der psychologischen Datenerhebung und -auswertung, deren Kenntnis für jedes Forschungsprojekt unerlässlich ist und die deshalb im weiteren Studienverlauf vertieft werden. In den folgenden beiden Semestern werden Inhalte aus dem Bereich Gesundheitspsychologie behandelt, insbesondere die Theorie und Praxis der gesundheitspsychologischen Forschung, Diagnostik und Intervention.

Nebenbei wird die Datenanalyse vertieft und die Studierenden arbeiten an einem ersten eigenen empirischen Forschungsprojekt. Das letzte Semester ist neben der Prävention in verschiedenen Lebensphasen und Altersklassen der Anfertigung der Master-Arbeit den Methoden gewidmet. In jedem Semester muss zudem ein Wahlmodul belegt werden, das aus unterschiedlichen Bereichen wie beispielsweise der Allgemeinen, Klinischen oder Pädagogischen Psychologie oder auch dem betrieblichen Gesundheitsmanagement gewählt kann.
Studiendauer Die Regelstudienzeit des Masterstudiums beträgt vier Semester im Vollzeitstudium und vier bis acht Semester im Fernstudium.
Abschluss Das Studium der Prävention und Gesundheitspsychologie führt zum international anerkannten Master of Science (M.Sc.), der auch den Weg zu einer wissenschaftlichen Karriere eröffnet und zur Promotion berechtigt.
Weblink / Anbieter SRH Fernhochschule - The Mobile University